“Keep on shining: A project on lighthouses”




Das Projekt “Keep on shining: A project on lighthouses” (EU-Programm Erasmus+) ist ein Projekt, das in einem Zeitraum von 2 Jahren Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer aus fünf europäischen Schulen zusammenbringt, die sich während dieser Zeit unter verschiedenen Aspekten mit dem Thema „Leuchttürme“ beschäftigen. Im Dezember 2016 wurden 16 interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang für dieses Projekt ausgewählt. Wöchentlich treffen sie sich in der Erasmus-AG, um die Projekttreffen in den einzelnen Ländern vorzubereiten. Das Projekt wird von Frau Zwick, Frau Cabrera-Krügel, Frau Tüchsen, Frau Morisse, Herrn Strehl, Herrn Tegeler und Frau Bosselmann durchgeführt.

Was ist überhaupt Erasmus+?

„Das Bildungsprogramm Erasmus+ der EU (2014-2020) integriert eine Vielzahl früherer Programme und ist mit einem Budget in Höhe von 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen sollen bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren.“ (https://www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus.html) Die Europaschule Gymnasium Westerstede nimmt seit August 2016 an der sogenannten „Leitaktion 2“ teil, die das “Lighthouses”-Projekt einschließt:„Strategische Partnerschaften bieten vorschulischen Einrichtungen, Schulen sowie Akteuren mit thematischem Bezug zum Schulbereich die Möglichkeit, in länderübergreifender Zusammenarbeit innovative Entwicklungen voranzubringen sowie bewährte Verfahren im Bereich der Schulbildung auszutauschen. In der Regel sind an einer strategischen Partnerschaft Einrichtungen aus mindestens drei Programmstaaten beteiligt.“ (https://www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus/leitaktion-2-partner-schaften.html)

Insgesamt sind fünf Länder an dem Projekt “Keep on shining: a project on lighthouses” beteiligt: Die koordinierende Schule ist das Instituto de Educación Secundaria in Cuevas del Almanzora (Spanien), weitere teilnehmende Schulen sind das 13th Gymnasium of Heraklion auf Kreta (Griechenland), die Merenojan Koulu in Kalajoki (Finnland) und das Liceo Ginnasio Estatale in Neapel (Italien).

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Projektthema “Keep on shining: A project on lighthouses” beschäftigt sich mit literarischen, geografischen, geschichtlichen, technischen, soziologischen, ökonomischen und künstlerischen Aspekten von Leuchttürmen in den teilnehmenden Ländern. Die Schülerinnen und Schüler des 9./10. Jahrgangs setzen sich u.a. mit den kulturellen Unterschieden auseinander. Bei der Erarbeitung werden verschiedene Medien einbezogen, so dass die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler geschult wird.

In den Projektphasen zwischen internationalen Projekttreffen arbeiten die Schülerinnen und Schüler in Gruppen an verschiedenen Aufgabenstellungen und erarbeiten dafür unterschiedliche Präsentationsformen. Bei den internationalen Projekttreffen, die im Februar 2017 in Neapel, im Mai 2017 in Westerstede, im Oktober 2017 auf Kreta, im Februar 2018 in Finnland und im April 2018 in Spanien stattfinden, arbeiten jeweils Schülerinnen und Schüler aus allen fünf teilnehmenden Nationen zusammen. Der Blog und die Homepage des Projektes dokumentieren dabei die Arbeitsprozesse.

Welche Ziele verfolgt das Projekt?

Die Schülerinnen und Schüler schulen ihre Fremdsprachenkenntnisse und erhalten einen Einblick in europäische Unterschiede und Gemeinsamkeiten, was u.a. den Abbau von Stereotypen bewirkt. Das Bewusstsein eines gemeinsamen europäischen Gedankens und die Identifikation mit dem Zusammenwachsen Europas werden gefördert. Direkter interkultureller Kontakt mit Schülerinnen und Schülern anderer europäischer Nationen stärkt die Fähigkeit zur Empathie und das Verständnis für unterschiedliche Perspektiven. Da alle teilnehmenden Schulen sich thematisch mit einem gemeinsamen, europäischen Thema befassen, kann die Auseinandersetzung mit dem europäischen Gedanken durchgehend angeregt und positiv gefördert werden. Dasselbe trifft natürlich auch auf die Lehrerinnen und Lehrer zu: Der internationale Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen wie auch mit den Schülerinnen und Schülern der teilnehmenden europäischen Schulen stärkt den interkulturellen Austausch sowie die beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Ganz nach dem Europamotto „In Vielfalt vereint“ wird Europa in diesem Projekt als eine gemeinsame Wertegemeinschaft wahrgenommen.

Berichte auf der Homepage des Gymnasiums Westerstede:

07.02.17: Keep on shining: a project on lighthouses
29.03.17: Mit „Erasmus+“ in Italien
12.06.17: Besuch aus ganz Europa

Am “Lighthouses”-Projekt teilnehmende Schulen:

Spanien: IES Jaroso (Cuevas de Almanzora)
Finnland: Merenojan Koulu (Klaljoki)
Italien: Liceo Ginnasio Estatale (Neapel)
Griechenland: 13. Gymnasium of Heraklion (Kreta)

Homepage des Projekts:

https://keeponshiningproject.wordpress.com/

Projektblog:

https://keeponshiningproject.wordpress.com/blog/

Links zu Artikeln in der NWZ:

http://www.nwzonline.de/ammerland/bildung/von-westerstede-nach-neapel_a_31,2,1432582020.html
https://www.nwzonline.de/ammerland/politik/entdecker_a_31,2,2902710014.html
https://www.nwzonline.de/ammerland/bildung/hola-hei-via-sou-und-ciao_a_31,2,4032851499.html

Erasmus+ / Pädagogischer Austauschdienst:

https://www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus/leitaktion-2-partnerschaften.html