Gewalt - Jg. 6

Gewalt in Schule und Alltag

In einem eintägigen Projekt entwickeln Schülerinnen und Schüler Problemlösungsstrategien, insbesondere zur Impulskontrolle in schwierigen Situationen, sowie Möglichkeiten des Umgangs mit Ärger und Wut. Zudem werden gemeinsam Handlungsoptionen erarbeitet, die zu deeskalierendem Verhalten führen. Ziel soll dabei insbesondere die Stärkung sozialer Kompetenzen und die richtige Einschätzung schwieriger Situationen sein, denen gerade jüngere Schülerinnen und Schüler häufiger ausgesetzt sind.

Mediatoren – Schülerinnen und Schüler schlichten Konflikte

Als Mediatoren geschulte Schülerinnen und Schüler stehen Klassen wie auch kleineren Gruppen als Streitschlichter zur Seite. Hierdurch wird so mancher Konflikt entschärft und führt gar nicht erst zur Eskalation.

Theater- und Kinobesuche zu speziellen Präventionsthemen

Nach Angebot und abhängig von den finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten werden ggf. Kino- und Theaterbesuche zu passenden Themen für einzelne Jahrgänge organisiert.

Auch werden Theaterstücke, wie z.B. „Fake oder war doch nur Spaß?“ des Ensembles Radiks aus Berlin, für schuleigene Aufführungen direkt ans Gymnasium geholt.

backlogo