Soziales Lernen und Kommunikation/Methodenkompetenz - Jg. 5

Soziales Lernen (Einführungswoche)

Die ersten beiden Tage des Schuljahres werden in den fünften Klassen zur ersten Orientierung am Gymnasium und im neuen sozialen Kontext genutzt. Das Kennenlernen der Mitschülerinnen und Mitschüler und die Entwicklung von Verhaltensregeln zum respektvollen Umgang miteinander sind Zielsetzungen dieser zwei Tage. Verantwortlich für die Ausgestaltung ist Frau Manßen, Koordinatorin für den Jahrgang 5.

Mediatoren – Schülerinnen und Schüler schlichten Konflikte

Als Mediatoren geschulte Schülerinnen und Schüler stehen Klassen wie auch kleineren Gruppen als Streitschlichter zur Seite. Hierdurch wird so mancher Konflikt entschärft und führt gar nicht erst zur Eskalation.

Theater- und Kinobesuche zu speziellen Präventionsthemen

Nach Angebot und abhängig von den finanziellen und organisatorischen Möglichkeiten werden ggf. Kino- und Theaterbesuche zu passenden Themen für einzelne Jahrgänge organisiert. Auch werden Theaterstücke, wie z.B. „Fake oder war doch nur Spaß?“ des Ensembles Radiks aus Berlin, für schuleigene Aufführungen direkt ans Gymnasium geholt.

backlogo